„2025“ – Aktuelle Ausstellung in der Bücherhalle Altona

Die Bücherhalle Altona stellt aktuell Bilder von Johannes Kohl aus. In seiner Bilderserie „2025“ (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Ausstellungsraum in Bahrenfeld!) setzt sich der in Ottensen lebende Grafiker mit der Frage auseinander: „Wie sieht unsere heutige Umgebung morgen aus?“ .

 

 

Er wirft dabei einen Blick in die Zukunft und stellt unsere vetrauten Räume wie z.B. das Ottenser Kreuz, die Sternenbrücke, das Heiligengeistfeld oder das Brauereiquartier in St.Pauli, in einem fortschreitenden Prozess des Verfalls dar. Man kann nur mutmaßen ob durch Naturkatastrophen oder Krieg hervorgerufen, die Natur erobert sich auf seinen Arbeiten den urbanen und fast menschenleeren Raum zurück. Nicht auszuschließen, das der nimmermüde poltische Aktivist Kohl in diesen Bilder seine eigene Vision der nahen Zukunft wahr werden lässt. Trotz aller pessimistischen Prognose, ist der Künstler für seine stets hochkreative und humorvolle Auseinandersetzung in seinen Anliegen bekannt, und ermuntert andere immer wieder es ihm gleich zu tun oder sich ihm anzuschließen. Inside Ottensen trug lange Zeit die von ihm kreierte und allseits bekannte Altonaer Protestfaust im Logo, was leider nicht auf Gegenliebe stieß. Trotz allem, sehenswerte Bilder deren Preise auf Anfrage zu erfahren sind. Kontakt: mail@johannes-kohl.de

Die Ausstellung läuft bis zum 31.03. und ist zu folgenden Öffnungszeiten der Bücherhalle zu besichtigen:  Dienstag – Freitag 11:00 19:00; und Samstag10:0014:00

Wer Interesse an einer Ausstellung in der Bücherhalle Altona hat, wendet sich an die Galerei FARBWERKE M6 KONTERKARO, Marktstr. 6, 20357 HH

 

Schreib einen Kommentar: