„Crypto Party“ in der W3 – Ein digitaler Workshop für Verschlüsselungstechniken

w3-titel

Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. im Nernstweg an der Ecke Gaußstraße,

Am Mittwoch den 23.03.2016 (16 – 19 Uhr) veranstaltet die W3-Werkstatt (Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V.) in Kooperation mit Aworldness einen Workshop:

Crypto Party – Digitale Selbstverteidigung

Die Crypto-Party ist ein kostenloser „Erste-Hilfe-Kurs“ bei welchem man die Basics von Verschlüsselungs-techniken kennenlernen kann. Unter Anleitung von IT-Spezialisten werden je nach Interesse die Themen Passwörter, Email-Verschlüsselung, anonymes Surfen im Internet, Ver-schlüsselung von Mobiltelefon-Nachrichten und Verschlüsselung von Hardware wie Laptops, Smartphones, Festplatten und USB-Sticks in kleinen Arbeistgruppen behandelt. Das Motto wird sein: learning by doing, von daher müssen Laptops, Smartphones, externe Festplatten und ggf. USB-Sticks mitgebracht werden. Da die Teilnehmerzahl auf 30 Interessierte begrenzt ist, ist eine verbindliche Anmeldungen über info@werkstatt3.de erforderlich. [Direktlink zum Workshop]

Danach: Dokumentation über den Whistleblower Edward Snowden

citizenfour-posterIm Anschluss an den Workshop wird im benachbarten Lichtmeß Kino die Dokumentation „CitizenFour“ über den Whistleblower Edward Snowden vorgeführt. Es ist die Geschichte des ehemalige CIA-Mitarbeiters, welcher im Sommer 2013 weltweiten Ruhm erlangte, als er über die geheimen globalen Überwachungs-, Spionage- und Abhörpraktiken der National Security Agency berichtete. Nach dem Film werden einige Techies des vorangegangenen Workshops noch für Fragen zur Verfügung stehen werden. Auch hierzu ist der Eintritt frei! 

 

Adresse: Lichtmess-Kino, Gaußstraße 25, 22765 Hamburg

Schreib einen Kommentar: