Jetzt erhältlich! Das Wimmelbild „Recht auf Stadt“

Der durch steigende Mieten zunehmende sozioökonomische Strukturwandel in großstädtischen Vierteln zu Lasten ärmerer Bevölkerungsteile, ist auch in Hamburg in aller Munde. In Ottensen hat erst im Februar 2016 die Auswertung der Haushaltebefragung durch das Forschungsbüro Jacobs/Kirchhoff erschreckende Verdrängungsszenarien belegt.

2016-Jaguar-Viertel-bleibt-Dreckig-

Symboldbild Gaußstraße Ottensen. [Foto: Inside Ottensen]

Recht auf Stadt

Dieses und viele weitere Themen der seit der Jahrtausendwende erstarkten „Recht auf Stadt“-Bewegung, sind nun von dem Berliner Trickfilmzeichner Markus Wende in einem Wimmelbild comic-dokumentarisch gezeichnet worden. Die Idee dazu stammte von dem  „Aktionsgeschichtensammler Marc Amann“ aus Tübingen. Finanziert wurde das Ganze von den  AnStiftern in Stuttgart, dem Jugendbildungsnetzwerk der Rosa-Luxemburg-Stiftung, dem Netzwerk Selbsthilfe Berlin und vielen weiteren Unterstützer*innen. Gedruckt wurde das Plakat beim Hinkelstein-Kollektiv Berlin. Infos, Promo-Material und das gesamte Bild zum Scrollen und Zoomen gibt es hier: http://wimmelbild.animationsfilm.de

Wimmelbild-Recht-auf-Stadt

Ausschnitt vom Wimmelbild „Recht auf Stadt“

Wo bekommt man das Wimmelbild? 

Das Bild wird seit Anfang Juli 2016 als A1-plus Plakat bundesweit in verschiedenen Buch- und Infoläden, auf Aktionscamps und bei Konferenzen zum Mitnehmen kostenlos verteilt.

Wittek – Hamburgs bekanntester Wimmelbild-Zeichner 

Bei dieser Gelegenheit muss auch nochmal der Ottensener „Wittek“ erwähnt werden. Auch er ist ein überaus begnadeter Zeichner. Sein Wimmelbild über Ottensen kann man auf seiner Homepage (oder HIER) ansehen und bestellen. Zuletzt hat er ein Wimmelbild der Altonaer Viktoria-Kaserne, in welcher die FUX eG beheimatet ist, gezeichnet. Für die Stadt Hamburg fertigt er regelmäßig anschauliche Bilder der Parkanlagen an, welche als Faltpläne veröffentlicht werden und in den Bezirksämtern ausliegen (Stadtpark, Volkspark, Harburger Stadtpark). Das bisher aufwändigste Bild „Rund um die Alster“, hat er gerade erst diesen Juli 2016 fertiggestellt. Eine Dokumentation dieser Arbeit hat er HIER auf seinem Blog festgehalten.

 

Ausschnitte aus dem Wimmelbild „Recht auf Stadt“:

 

Unbenannt-3

 

Unbenannt-4

 

Unbenannt-5

 

Unbenannt-6

 

Unbenannt-8

 

Unbenannt-9

 

Unbenannt-10

 

Unbenannt-11

 

Unbenannt-1

 

Unbenannt-2

 

(via Interweb3000)

3 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis, Inside Ottensen. Ein Din A0 – Exemplar von meinem Ottensen – Poster hängt übrigens gerahmt im Croque-Laden in der Bahrenfelder Str, kurz vor der Kreuzung zur Fabrik. Da kann man mal einen Blick drauf werfen. In Serie ist es etwas kleiner (Din A2) erhältlich. Kontakt: mail at wittek 0815 punkt de Liebe Grüße.

  2. Pingback: Wimmelbild "Recht auf Stadt" | STADTKIND

  3. Pingback: Wimmelbild "Recht auf Stadt" | STADTKIND

Schreib einen Kommentar: